Mittwoch, September 29, 2004

Ich bin gerade in Urlaub in Spanien, für etwas mehr als eine Woche. Ich und ein Kumpel sind in Barcelona gelandet und werden in Alicante zurück fahren. Das erste Wochenende haben wir in Barcelona verbracht. Da war es ganz groß, verwinkelt und Sehenswürdigkeiten wie die Sagrada Familia (die noch viel unfertiger ist, als ich in Erinnerung hatte) und Tapas und Bier und ein großes Fest für eine Heilige, Mercè. Nun sind wir endlich in einem kleinen Strandort an der Costa Blanca angekommen, der uns richtig gut gefällt, Villajoyosa. Der Ort liegt zwar in der Nähe von Benidorm, wo es das höchste Hotel Europas gibt, wenn man unserem Reiseführer glauben darf. Und auch sonst ganz viele Bettenburgen. Aber hier ist es sehr beschaulich und verwinkelt und hat einen schönen Strand mit einer netten Promenade dran. Die Pension war mit 20€ für ein Doppelzimmer auch die billigste Unterkunft, die wir bisher hatten. Aber dafür war es sehr laut nachts, weil dauernd Mofas auf der Hauptstraße rumgebrettert sind. Da werden wir uns jetzt eine andere suchen. Das schöne ist hier auch, dass wir, nachdem wir Barcelona verlassen haben, endlich mal mehr als eine Nacht an einem Ort verbringen. Das erhöht die Ortskenntnis ungemein. Mein Urlaubs- und Restaurantspanisch ist übrigens nicht so super, aber bisher haben wir noch alles gefunden und bekommen, was wir wollten.

Kommentare:

msia hat gesagt…

Na da bin ich aber neidisch! Viel Spaß da weiterhin.
Michi

Roland hat gesagt…

Hey, ein Reiseblog. Wie cool. :-) Mit welchem Reiseführer seid Ihr eigentlich unterwegs?

Jochen hat gesagt…

Na, da muss ich noch was nachfüllen, damit das ein Reiseblog wird. (Und ich habe auch richtig Respekt bekommen vor Leuten, die jeden Tag posten.) Der Reiseführer war der hier: Spaniens Mittelmeerküste. Nicht schlecht, selbst Granada war drin, in das wir spontan gefahren sind und das eben nicht am Mittelmeer liegt, aber wohl viele Kurzbesucher von der Costa Blanca hat. Aber es sind soviele kleine Orte drin, dass die Angaben zu jedem nicht immer viel hergeben.

Roland hat gesagt…

Guter Griff. Die Reiseführer von Reise Know How sind offenbar wirklich mit die besten, die man deutschsprachig so bekommen kann. Das hätte ich vor kurzem (und vor allem wegen ihrer eher eigenartigen Aufmachung und äßeren Farbgestaltung) nicht gedacht.

Jochen hat gesagt…

Ja, ich fand den auch gut, unter anderem auch, weil er eben nur über das Gebiet war, wo wir rumgefahren sind. Ein Reiseführer aus der Vis-à-Vis-Reihe kommt schicker daher, mit Farbbildern und coolem Layout, aber es stehen weniger Informationen drin und auch wenige für Leute, denen Hotelsterne nicht so wichtig sind. (Den Knowhow-Führer hatte ich übrigens nicht mal gekauft, sondern aus der Bibliothek ausgeliehen.) Welche Reiseführer habt Ihr denn? Kauft Ihr immer mal welche nach? (Ich würde ja gerne mal einen von Lonely Planet mitnehmen.)

Roland hat gesagt…

Wir haben meistens wirklich den Lonely Planet dabei. Testhalber sind wir für Chile mal auf das Footprint Handbook ausgewichen, aber unser Chefnavigator (das bin nicht ich) findet den leicht unpraktischer. Im Moment haben wir (wegen zu frühem "Fehlkauf") sowohl den Lonely Planet als auch den Footprint dabei. Da können wir uns gegenseitig ans"tändig etwas vorklugscheissern. Auch nicht schlecht. :)

Die von Reise Know How betreiben ja auch reisebuch.de. Gar nicht mal schlecht, die Seite.

Anonym hat gesagt…

en caso de que todavia estés: que te lo (el resto) pases de bomba! saludos y hasta pronto

axelito

msia hat gesagt…

@axelito
Ich fühl mich immer ganz schön ausgegrenzt von diesem Spanisch-Gelaber. Das macht mich ausgesprochen betrübt.
@Gevatter Jochen aka Doc Snyder
Danke für die Postkarte, sehr schön. Aber ich verreise nächstes Jahr, das steht schon mal fest und dann kriegen alle ne Karte von mir.
BTW, was muss ich da feststellen, bei der Liste der Kommentare fehlt das Datum, da ist immer nur ne Uhrzeit und die ist natürlich so nicht sehr nützlich. Also ran ans Template...
Bis denne
Der MC
--- www.msia.de ---

Jochen hat gesagt…

Der Roland versteht das auch nicht ganz. Und der war ja gerade in der Spanischzone. Vielleicht kann der Axel das noch mal übersetzen. Und das Template habe ich mir angeschaut, müsste gehen, tut es nicht.